Pfälzisches Sportmuseum

Entstehung und Entwicklung des Turnens und des Sports in der Pfalz

Das Pfälzische Sportmuseum widmet sich der Entstehung und Entwicklung des Turnens und des Sports in der Pfalz. Anhand von über 450 Exponaten, zahlreichen Informationstafeln sowie durch Filme und Fotografien wird die Entwicklung des Sports seit dem ausgehenden 18. Jahrhundert bis heute aufgezeigt. Eine Sonderstellung nehmen die Schützenvereine ein, deren Gründung bereits in das späte 15. und frühe 16. Jahrhundert zurückreicht.

Das Pfälzische Sportmuseum umfasst 250 Quadratmeter, befindet sich in der oberen Etage des Deutschen Schuhmuseums Hauenstein und ist in drei unterschiedlich große Räume untergliedert, in denen die Sportgeschichte chronologisch dargestellt wird. Interessante Exponate wie Büsten, Urkunden, Rennräder, Medaillen und weitere Sportutensilien lassen die Geschichte lebendig werden. Sonderausstellungen ergänzen das Museumskonzept.