Museum Wilhelmsbau

Wilhelmsbau am Technik Museum Speyer und davor liegender Parkplatz
© Grossbildjaeger (CC BY-SA 3.0)

Auf dem Gelände des Technik Museum Speyer, nur wenige Schritte von der Liller Halle entfernt, ist mit dem Museum Wilhelmsbau ein einzigartiges Museum entstanden, dass die Besucher in die Zeit um die Jahrhundertwende zurückversetzt. In den hohen, aufwendig dekorierten Räumen, mit ihren Stuckdecken, Parkettböden und Holzvertäfelungen werden der Glanz und die Noblesse einer Epoche spürbar, deren elegante Lebensart unsere Vorstellung von der „Guten alten Zeit“ entscheidend geprägt hat.

Lange bevor das Grammophon das Licht der Welt erblickte, sorgten mechanische Musikinstrumente, die durch Walzen, Metallplatten oder Papierbänder gesteuerte wurden, in Cafés, Gasthäusern und den bürgerlichen Salons für die musikalische Unterhaltung. Die feinsten und edelsten Modelle, wie die Reproduktionsklaviere der Freiburger Firma Welte, waren einer kleinen, wohlhabenden Schicht von Musikliebhabern vorbehalten, die mit einem solchen Gerät die Interpretationen der berühmtesten Pianisten der damaligen Zeit wie im Konzertsaal erleben konnten. Im Museum Wilhelmsbau ist eine der größten Sammlungen mechanischer Instrumente in ganz Europa zu sehen.

Durch das imposante Treppenhaus geht es dann zu den liebevoll arrangierten Vitrinen. Jede für sich ist eine kleine Zeitkapsel. Ob historische Moden, zeitgenössische Accessoires, altes Spielzeug oder viele Gegenstände des bürgerlichen Alltags – dies wird alles im Museum Wilhelmsbau gezeigt. Viele der Moden sind auf Künstlerpuppen dekoriert, die so lebensecht wirken, dass man glaubt, sie müssten sich jeden Moment durch den Raum bewegen. Ein weiterer Höhepunkt ist die weltweit einzigartige Puppensammlung aus den USA mit über 2500 Puppen der unterschiedlichsten Stilrichtungen. In wertvollen, kunstvoll beleuchteten Mahagoni-Vitrinen wird die Winkler-Ausstellung gezeigt. Neben Uniformen, Helmen, Orden, Rangabzeichen, Säbeln und anderen Militaria umfasst die Ausstellung seltene historische Moden.

Gut zu wissen:

Das Museum Wilhelmsbau befindet sich direkt auf dem Gelände des Technik Museum Speyer, nur wenige Schritte von dessen Haupteingang entfernt und ist im Gesamteintrittspreis enthalten. Der Eintritt ist im Gesamteintrittspreis des Technik Museum Speyer enthalten, das Museum Wilhelmsbau kann jedoch auch separat besucht werden.