Kreismuseum Bitburg-Prüm

Gebäude des Kreismuseums Bitburg-Prüm in Bitburg
© Tourist-Information Bitburger Land

Das seit 1929 bestehende Kreismuseum Bitburg-Prüm im denkmalgeschützten ehemaligen Gymnasium lädt den Besucher auf eine Reise durch die Natur- und Kulturgeschichte der vergangenen 80 000 Jahre im Bitburger Raum: Von der Archäologie über die Zeugnisse alten Brauchtums und Handwerks bis zur Religion.

Breiten Raum nehmen die Zeugnisse alten Brauchtums und Handwerks ein: Neben Werkzeugen von Stellmachern, Schneidern, Webern oder Schustern sind eine Gerberei, eine Steinmetzwerkstatt sowie eine Dorfschmiede zu bestaunen. Eine bäuerliche Küche, zahlreiche landwirtschaftliche Geräte sowie eine große Sammlung Eifeler Möbel führen den Besuchern das ländliche und bürgerliche Wohnen in den vergangenen Jahrhunderten vor Augen. Dem religiösen Leben widmet sich eine umfangreiche Sammlung sakraler Gegenstände wie Altäre, Kanzeln, Prozessionsfahnen oder alte Hausbibeln.

Das Museum greift in wechselnden Sonderausstellungen viele dieser Themen vertiefend auf und bietet ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm.