Heimatmuseum auf Burg Rheinfels

Nehmen Sie an einer Führung der Burgruine teil und besuchen Sie anschließend das Heimatmuseum, um das Gehörte an anschaulichen Modellen und Tafeln zu vertiefen. Im Erdgeschoss wird die Geschichte der Stadt St. Goar und der Burg durch zahlreiche Exponate, Ausgrabungen, Schautafeln, Lithografien und alte Schriften dokumentiert. Sie reichen von römischer Zeit bis zu den Wiederaufbauplänen im 20. Jahrhundert. Ein Modell zeigt anschaulich die Situation von Burg und Festung um 1600. Die Schrifttafeln geben Erläuterungen in deutscher und englischer Sprache.

Im Untergeschoss, einem Original-Tonnengewölbe von 1371, sind Beispiele aus Handel und Gewerbe der letzten zwei Jahrhunderte, wie Küferwerkzeuge, Maschinen und Geräte einer Laubsägefabrik und einer Buchbinderei ausgestellt. Glanzstück dieses Raumes ist die alte Rheinfelsapotheke.

Gut zu wissen:

In unmittelbarer Nachbarschaft zum Heimatmuseum bietet das Romantik Hotel Schloss Rheinfels, ebenfalls in einem Teil der alten Burganlage, mit Restaurant und Café eine schöne Einkehrmöglichkeit. Oder verbinden Sie einen Besuch bei uns doch einfach mit einer Wanderung auf dem Rheinsteig, dem Rheinburgenweg oder einem der vielen Rundwege um St. Goar, um Rheinromatik pur zu erleben.