Meteorite-Museum (geschlossen)

Ab dem 01.08.2022 haben wir wieder für Sie geöffnet.

Ein Museum, das ausschließlich Meteoriten gewidmet ist? Schon immer fasziniert von außerirdischer Materie, haben sich Stephan und Gabriele Decker aus Oberwesel einen Traum erfüllt: Ihr eigenes und ganz speziell gestaltetes „Meteorite Museum of Art“.

Eine Besonderheit an diesem Museum ist Deckers kreative Idee, seine Himmelssteine nicht in sterilen, „musealen“ Räumen zu präsentieren, sondern in einem wahrhaft space-igen Umfeld! Dem Wandmaler Harry Wittlinger ist die Umsetzung dieser Idee ausgezeichnet gelungen, denn er hat die Wände und Decken mit Weltraummotiven von Galaxien und Nebeln über Planeten bis zu Feuerkugeln und Meteoriten überaus farbenfroh gemalt und künstlerisch ausgestaltet.

Zahlreiche echte und detailliert beschriebene Stein- und Eisenmeteorite aus aller Welt sind im Museum zu bewundern. Aber auch eindrucksvolle, kolorierte Abgussmodelle von berühmten Meteoriten (wie z. B. dem „Krähenberger“ oder dem „Neuschwan-Stein“) sind in den dicht bestückten Schauvitrinen zu bestaunen. Wer sich genügend Appetit geholt hat, kann ein paar Sternschnuppen-Überreste käuflich erwerben und als Glücksbringer mit nach Hause nehmen. Bei dem reichhaltigen Angebot dürften sogar fortgeschrittene Meteoritensammler neue, interessante Exemplare für ihre Kollektion finden.