Stadtmuseum Oberwesel

Das Kulturhaus Oberwesel mit dem Stadtmuseum
© Franziskus Weinert (Ausschnitt)

Das Stadtmuseum Oberwesel im Kulturhaus Oberwesel ist ein modernes Museum im denkmalgeschützten Wohnhaus eines ehemaligen Weingutes. Besonders sehenswert ist der so genannte „Blaue Salon“ mit seiner wertvollen Erstausstattung von 1868.

Im Museum stellen zahlreiche Exponate die 2000-jährige Stadtgeschichte Oberwesels und der Region dar. Neben Exponaten aus Frühgeschichte, Römerzeit, Mittelalter und Barockzeit zeugt eine große Sammlung von Stadtansichten von der Bedeutung Oberwesels in der Zeit der Rheinromantik. Die politischen Dichter der Romantik, die in Oberwesel Geschichte geschrieben haben, werden ebenfalls gewürdigt. Ein weiterer Schwerpunkt des Museums liegt beim Thema Rhein mit Schiffsmodellen sowie Informationen zu Fischfang und Eisgang.

Ein Museumskino und moderne Multimedia-Stationen ergänzen die Ausstellung. Ein Modell des Oberen Mittelrheintals von Bingen bis Koblenz lädt zu einer virtuellen Zeitreise ein. Mittels aktueller Projektionstechnik zeigt es die Besonderheiten dieser einmaligen Landschaft, die seit 2002 zu den UNESCO-Welterbestätten zählt. Die Multimedia-Stationen und ein Teil der Erläuterungen stehen auch in englischer Sprache zur Verfügung. Ein englischsprachiger Museumsführer ist ebenfalls vorhanden.

Mit der Hexe durchs Museum und Museumsrallye

Für Kinder und Jugendliche hat das Stadtmuseum viel zu bieten. Eine freundliche Museumshexe ist die Leitfigur für kleine Besucher. Ausgesuchte Themen der Oberweseler Stadtgeschichte werden kindgerecht auf bunten Tafeln im Museum präsentiert. Wer Lust hat, kann ein Museumsquiz lösen, dessen Antworten die Hexe parat hält. „R(h)ein ins Rätsel“ ist eine Museumsrallye für alle jungen Besucher, die sich besonders für das Thema Rhein und Schifffahrt interessieren. Wer das Lösungswort herausfindet, kann an einer Verlosung teilnehmen.