Kulturzentrum Niederprümer Hof (geschlossen)

Hofeinfahrt und Museumsgebäude
© Museumsverband Rheinland-Pfalz e. V. (Foto: Miriam Anders)

Der ehemalige Niederprümer Hof, Anfang des 18. Jahrhunderts erbaut, beherbergt heute Ausstellungen über den Moseldichter Stefan Andres (1906-1970) und den Priester Johannes Maria Haw (1871-1949).

Briefe, Manuskripte, Übersetzungen und Fotografien gewähren Einblicke in Leben und Werk des berühmten Schriftstellers Stefan Andres. Die Stefan-Andres-Gesellschaft, deren Ziel es ist, sein literarisches Erbe zu bewahren, hat zu diesem Zwecke ein umfangreiches Archiv aufgebaut und einen Förderpreis ausgelobt, der alle drei Jahre verliehen wird.

Das Pater Haw-Museum würdigt seit Mitte der 1980er Jahre den Gründer des Johannesbundes Leutesdorf. Mit über 200 Fotos, alten Kleinschriften, Dokumenten und neuzeitlichen Schautafeln werden die Leistungen des Schweicher Priesters geehrt.

Gut zu wissen:

Das Museum lässt sich auch über den Stefan-Andres-Wanderweg von Leiwen nach Schweich erreichen. Am Ziel bietet der Niederprümer Hof eine Weinprobe im alten Weinkeller an.