Auswanderermuseum Oberalben

Inszenierung einer Weberstube
© Museumsverband Rheinland-Pfalz e. V. (Foto: Bettina Scheeder)

Das Phänomen der Auswanderung umfasst einen Zeitraum von rund 300 Jahren. Die meisten Auswanderer aus Oberalben und der Pfalz zog es nach Nordamerika.

Das Auswanderermuseum Oberalben gibt Einblick in diese 300-jährige Geschichte der Auswanderung, aufgearbeitet unter Berücksichtigung menschlicher Einzelschicksale. Anhand von Exponaten und Schautafeln können Besucher den Weg der Auswanderungswilligen über behördliche Genehmigungen und Überfahrt bis hin zur Ankunft und Siedlung im „auserwählten Land“ nachvollziehen.