Mutter-Beethoven-Haus

Im Geburtshaus von Maria Magdalena Keverich (1746-1787), der Mutter Ludwig van Beethovens (1770-1827), befindet sich eine Beethoven-Gedenkstätte, die unter anderem über eine 300 Objekte umfassende musikgeschichtliche Autographensammlung und zahlreiche Briefe des Komponisten verfügt.

Eindrucksvoll zeichnet das Mutter-Beethoven-Haus Koblenz die Familiengeschichte der Keverichs, Beethovens Jugendzeit und seinen Freundes- und Wirkungskreis nach. Besonders die intensive, langjährige Freundschaft des Komponisten mit dem Koblenzer Mediziner Franz Gerhard Wegeler sowie die Beziehungen zu der bekannten Ehrenbreitsteiner Familie Brentano werden hier thematisiert.

Dokumente aus dem musikalischen und literarischen Leben in Ehrenbreitstein, insbesondere von Sophie von La Roche, ihren Enkeln Clemens Brentano und Bettina von Arnim sowie von der in Koblenz geborenen Opernsängerin Henriette Sontag, erhellen das historische Umfeld der Epoche Beethovens.