Dauerausstellung
Schinderhannes
Realität und Mythos
Hunsrück-Museum Simmern

Ausstellung über Räuberhauptmanns Johannes Bückler, besser bekannt als Schinderhannes, im sogenannten Schinderhannesturm in Simmern.

Man kann es drehen wie man will, der Schinderhannes, obwohl Dieb, Räuber und Mörder, ist eine positiv bekannte Figur – vor allem verherrlicht durch romantisierende Darstellungen in der Literatur und in Filmen. Der Schinderhannes dient zudem, nicht nur in Simmern, als Werbeträger. Ein Schinderhannes-Radweg auf der alten Bahntrasse von Emmelshausen nach Simmern erfreut sich großer Beliebtheit.

Die Ausstellung im ehemaligen Turmgefängnis versucht, diese zwiespältige Entwicklung aufzuzeigen. Zu sehen ist u. a. ein Hut des Schinderhannes, seine Pistole und eine Replik des Fallbeils, mit dem er 1803 in Mainz hingerichtet wurde.

Die Ausstellung rund um den Schinderhannes finden Sie im Schinderhannesturm in der Innenstadt (Turmgasse). Der Eintritt ist frei.