28.10.2021–20.3.2022
Tot wie ein Dodo
Arten. Sterben. Gestern. Heute.
Naturhistorisches Museum Mainz

„Tot wie ein Dodo“ – Ausstellung zum Artensterben in Mainz

Die Welt um uns wird immer schneller, immer komplizierter. Wir hetzen von einem Termin zum nächsten und sperren uns ein in die virtuellen Welten der Computer und Smartphones. Ganz leise, ganz nebenbei verabschiedet sich ein Großteil der Tier- und Pflanzenwelt für immer von unserem Planeten. Nur kurz schrecken wir auf, wenn wir einen Beitrag darüber sehen.

Der UN-Weltbiodiversitätsrat berichtet 2019, dass von geschätzt acht Millionen Tier- und Pflanzenarten eine Million vor dem Aussterben stehen. Der „Greta Effekt" mag uns aufgerüttelt haben, aber der Protest ist nicht neu erfunden. Wir steuern dem ersten Massensterben in der Geschichte der Menschheit entgegen. Trotzdem läuft alles wie bisher.

Kommt mit auf einen Rundgang durch die Geschichte der menschengemachten Ausrottung und einen Anstoß für Veränderungen. Sonst sind auch wir bald „Tot wie ein Dodo".