16.10.2021–16.1.2022
Salz & Erde
Im Rahmen des 15. Kannofenbrandes
Keramikmuseum Westerwald

Ausstellung im Rahmen des 15. Kannofenbrandes.

Das Keramikmuseum hat vier international anerkannte Keramikerinnen zur Teilnahme am Kannofenbrand eingeladen. Alle sind sehr erfahren und haben sich mit dem holzbefeuerten Salzbrand einen Namen gemacht. Lisa Hammond aus London, Anne Mette Hjortshøj von der Insel Bornholm, Susanne Lukács-Ringel von der Schwäbischen Alb und Iris Schöne aus Großschönau an der deutsch-tschechischen Grenze haben uns ihre Arbeiten geschickt und sind gespannt, wie der Westerwälder Ofen ihre Gefäße beeinflussen wird.

Die Ergebnisse werden in einer Verkaufsausstellung zusammen mit Arbeiten aus den eigenen Brennöfen gezeigt. So können Sie sehen, welche spannenden Oberflächen aus dem Zusammenspiel von Erde, Salz und Ofenbrand entstehen können.