12.11.2023–1.4.2024
Veni Vidi PLAYMOBIL®
Römisches Leben im Miniaturformat
Museum Herxheim

Veni Vidi PLAYMOBIL® zeigt in liebevoll gestalteten und mit Playmobilfiguren bevölkerten Dioramen das römische Leben in der Pfalz im Miniaturformat.

Hier ist anschaulich und mit vielen Details zu sehen, wie beispielsweise verschiedene Handwerke ausgeführt wurden, wie ein Streifenhaus aussah, wie das Leben in der Stadt war, wie gehandelt wurde und sogar, wie man im entsprechenden Tempel seine unliebsamen Mitmenschen verfluchen lassen konnte. Es finden sich viele regionale Bezüge, so ist der Steinbruch in Bad Dürkheim ebenso zu sehen wie das nachgebaute Schiff Lusoria Rhenana aus Neupotz, eine Töpferei aus Rheinzabern und ein Merkurtempel, der an den Fund in Rohrbach angelehnt ist.

Alle Szenarien wurden vom privaten Leihgeber und Initiator der Ausstellung, Peter Linn, in wissenschaftlicher Zusammenarbeit mit Dr. Britta Hallmann-Preuß und dem Stadtmuseum Bad Dürkheim angefertigt. Als Grundlage dienten die vielfältigen archäologischen und historischen Überlieferungen, für viele Szenarien gibt es direkte Schrift- oder Bildzeugnisse und natürlich werden sie entsprechend textlich und bildlich begleitet. Die Ausstellung ist auch deshalb etwas ganz Besonderes, weil sie wissenschaftliche Forschung direkt mit einem Medium verknüpft, das allen geläufig ist und weil sie für Menschen jeden Alters etwas bietet.