15.10.2023–31.3.2024
Vom Fleck weg heiraten
Mustertücher Ende des 19. Jahrhunderts
Heimatmuseum Stromberg

Die Sonderausstellung "Von Fleck weg heiraten" im Heimatmuseum Stromberg mit Mustertücher aus dem Ende des 19. Jahrhunderts.

Wissen Sie noch was das ist, ein Mustertuch? Mit dem aktuellen Motto möchte das Museumsteam die Mustertücher von einst, sowie die Situation in der hauswirtschaftlichen Ausbildung von Mädchen und Frauen in der damaligen Zeit beleuchten.

Circa Mitte des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts waren besagte Tücher fester Bestandteil des schulischen Lehrplans - zumindest für die jungen Damen. Der Unterricht sollte den Schülerinnen ermöglichen, die damals im häuslichen Leben unentbehrlichen einfachen Nadelarbeiten selbständig, genau und sauber auszuführen. Gleichzeitig sollte so Achtsamkeit, Ordnung und Sparsamkeit gefördert, wie auch der Schönheitssinn gepflegt werden.

Die Ausstellung zeigt eine große Auswahl von hervorragenden Stick-, Stopf- und Flickmustertüchern, welche den hohen Stand der technischen und auch künstlerischen Fähigkeiten widerspiegeln. Strick- und Klöppelmuster können ebenfalls bestaunt werden.