10.2.2024–7.4.2024
Boris Eldagsen – Zurück in die Zukunft
Retrospektive 1988-2023
Forum Alte Post

Von Fotografie zu Promptografie: Forum ALTE POST zeigt Werkschau des Berliner Fotografen Boris Eldagsen

Das Ausstellungsjahr 2024 startet im Forum ALTE POST mit einem echten Highlight: In „Boris Eldagsen – Zurück in die Zukunft: Retrospektive 1988-2023“ erwartet das Publikum ein sehenswerter Querschnitt des Schaffens von Boris Eldagsen, der im vergangenen Jahr wegen seiner Ablehnung des Sony World Photography Awards für sein mit KI generiertes Bild „THE ELECTRICIAN“ international für Aufregung gesorgt hatte mit dem Ziel eine Diskussion über KI und Fotografie anzustoßen.

Im Pirmasenser Kulturzentrum spannt nun die dem Photomedia-Künstler gewidmete neue Wechselausstellung einen Bogen ausgehend von seinen Anfängen über die letzten 30 Jahre bis hin zu Video und Installationen. Dazu kommen Beispiele für Kollaborationen mit anderen Künstlerinnen und Künstlern sowie eine Auswahl an KI (Künstliche Intelligenz)-generierten Bildern, deren Produktionsprozess als Promptografie bezeichnet wird.

Federführend für die Ausstellung des gebürtigen Pirmasensers Eldagsen ist der Kunstverein kunst & kultur pirmasens e. v., mit dem das Forum ALTE POST in der Vergangenheit bereits mehrfach zusammengearbeitet hat.

ZUR PERSON

Boris Eldagsen (*1970 Pirmasens) studierte Bildende Kunst an den Kunstakademien von Mainz und Prag sowie der University of Hyderabad (Indien) und Philosophie an den Universitäten von Köln und Mainz. Als Photomedia-Künstler stellte er seit 2000 in internationalen Institutionen und auf Festivals aus, darunter Deichtorhallen Hamburg, Bundeskunsthalle Bonn, CCP Melbourne, Singapore International Photography Festival und Kochi-Muziris Biennale.

Als freiberuflicher Stratege und Ideengeber arbeitete er seit 2001 für Werbe- und Marketingagenturen. Seit 2004 unterrichtet er an Kunsthochschulen in Australien, Asien und Europa und gibt Workshops für das Goethe Institut, Festivals und Museen.

Boris Eldagsen ist Head of Digital der Deutschen Fotografischen Akademie, Mitglied der DGPh und digitaler Berater von Roger Ballen. Sein Hintergrund als Hochschullehrer, Fotokünstler und Freelancer für digitale Medien macht ihn zu einem der KI-Experten in der deutschen Fotoszene.

Im April 2023 lehnte er die Sony World Photography Awards (Open Category/Creative) ab und gab zu, dass er sich mit einem KI-generierten Bild beworben hatte, um eine Debatte über das Verhältnis zwischen KI-generierten Bildern und Fotografie zu initiieren. Der Stunt wurde zu einer weltweiten Nachricht und sein Bild THE ELECTRICIAN zu einem der berühmtesten des Jahres. Weitere Informationen unter https://www.eldagsen.com.