18.9.2020–31.10.2021
Die Kaiserflüsterin
Hildegard von Bingen und Friedrich Barbarossa – Fakten und Fiktionen
Historisches Museum am Strom – Hildegard von Bingen

Begegnung dieser zwei „Superstars“ des 12. Jahrhunderts: Die heilige Prophetin Hildegard von Bingen und der legendäre Kaiser Friedrich Barbarossa treffen sich 1163 im mittelalterlichen Ingelheim!

Hildegard von Bingen und Friedrich Barbarossa zählen zu den Berühmtheiten des hohen Mittelalters, die – vor allem seit der Romantik des 19. Jahrhunderts – immer wieder die Fantasie der Menschen beschäftigen. Dementsprechend bunt wurde seither immer wieder ausgemalt, wie jene Begegnung dieser zwei „Superstars“ des 12. Jahrhunderts abgelaufen sein könnte, die vermutlich im Jahre 1163 in Ingelheim stattfand. Und bald darauf müssen sich die beiden ein weiteres Mal getroffen haben, was bisher allerdings weitgehend unbeachtet in Forschung und Legendenbildung geblieben ist…

Mit Originaldokumenten und aufwändigen grafischen Inszenierungen haucht die Ausstellung den Begegnungen zwischen Hildegard und Barbarossa neues Leben ein – und dokumentiert die zahlreichen fantasievollen Projektionen, die dem Thema schon seit zwei Jahrhunderten immer wieder gewidmet worden sind. Zugleich wird auf Grundlage neuester geschichtswissenschaftlicher Erkenntnisse aufgezeigt, in welchen historischen Zusammenhängen die geheimnisvolle Beziehung zwischen der Prophetin und dem Kaiser tatsächlich ihre Wirkung in der „großen“ Politik des 12. Jahrhunderts entfalten konnte.