7.11.2021–22.2.2022
Cartoons
Ruth Hebler
CASA Tony M.

Wir gehen zum Lachen nicht in den Keller, sondern ins Museum… In der Casa Tony M. kann über Arbeiten der aus aus Wittlich stammenden Karikaturisten Ruth Hebler herzhaft gelacht werden.

Ruth Hebler wurde 1973 geboren und wuchs in Wittlich auf. Sie keiert wie einst der Wittlicher Künstler Tony Munzlinger satirische Cartoons, die in Zeitschriften wie „stern“ oder „Eulenspiegel“ abgedruckt werden. Ausstellungen mit den Arbeiten Ruth Heblers waren bereits in München, Dresden, Kassel, Berlin, Salzburg, Wien, Frankfurt, Bremen und anderswo zu sehen. Nun endlich kann über die Arbeiten der Künstlerin in ihrer Heimatstadt gelacht werden!

Die Karikaturistin setzt sich mit aktuellen gesellschaftlichen Problemen auseinander. Sie beobachtet ihre Umwelt und ihre Mitmenschen und karikiert deren kleinen und großen Schwächen. Sie seziert in ihren Zeichnungen soziale Ungerechtigkeit und Armut in einem reichen Land wie Deutschland und stellt mit einem Strich die Folgen von Klimawandel und Migration heraus. Der erste Blick auf die Cartoons regt zum Lachen an, ein weiterer zum Nachdenken. Zuletzt veröffentlichte sie mit weiteren Künstler*innen in der Anthologie „Satire gegen rechts“ (Lappan, 2021).

Ruth Hebler wirft aber auch einen liebevollen Blick auf die Eigenarten ihrer Ursprungsheimat. Die Wahl-Kölnerin wendet sich in ihren „Eifel-Cartoons“ mit Empathie den ländlichen Eigenheiten und sprachlichen Besonderheiten der Eifel zu.